Montag, September 10

Jesus Fucking Christ - Chemical Teeth, Wires For Veins



Kurzinfo:

Was Remi Semshaug Langseth alias Jesus Fucking Christ auf seiner zweiten EP vom Stapel lässt, entzieht sich zunächst einmal jeglichen Vergleichen. Der derzeitige ATTAN-Sänger offenbarte ja bereits mit seiner ehemaligen Band Like Rats From A Sinking Ship sein Faible für wahnwitzige Synthie-Spielchen. Auf dieser Basis tobt sich der Norweger mit seinem Solo-Projekt nun auch gehörig aus. War das Debüt "Homophobia Is Like Totally Gay" in seiner Gesamtheit noch etwas soliderer, verschmelzen auf "Chemical Teeth, Wires For Veins" nun klare Elemente á la Beastie Boys und Death Grips mit experimentellen Electronicas der Marke Aphex Twin oder Björk. Die Auswahl an plötzlich aufkeimenden Referenzen ist groß, die Art der Zusammensetzung einzigartig. Tolles zweites Release, seit 2016 aber leider auch das Letzte.


Band: Jesus Fucking Christ

Titel/Release: Chemical Teeth, Wires For Veins/EP (50x Tape; Digital)

Label: Venn Records, Loyal Blood Records

Erscheinungsjahr: 2016

Genre: Electro, Punk, Hardcore

FFO: Malakwa, Dot Dot Curve, Beastie Boys

Links: Facebook\\//Instagram\\//Twitter\\//Youtube


Stream "Chemical Teeth, Wires For Veins"

 Buy Here


0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler