Sonntag, August 12

Danijel Zambo - Bliss



Kurzinfo:

Es kommt einen so vor, als würde der Augsburger Singer/Songrwiter, Multiinstrumentalist und Produzent Danijel Zambo doch tatsächlich versuchen dem Release-Marathon von Omar Rodriguez-Lopez Paroli bieten zu wollen. Allein innerhalb des letzten Jahres veröffentlichte er drei Alben und zwei EP's, darunter das Hip-Hop-Beat-Fundament "Playground", das post-rockige "This World Is Too Fast", der Chillout-Trance-Monolith "Transcendence" und das Piano-balladeske "Childhood Dreams". Und da sind die Arbeiten seiner Neofolk- und Black Metal-Projekte Walden und Skognatt noch nicht mal mit reingerechnet. 
"Bliss", sein bis dato 12. Album, lässt sich entgegen den vorstehenden Releases nicht so leicht auf den Punkt beschreiben, da es sich als ein schizophrenes wie episches Stück Experimentalmusik entpuppt, in dem bedächtige und ambiente Post-Rock-Sphären, akustische Folk-Spielereien und balladeskes wie progressives Geplänkel immer wieder durch metallische Eruptionen zerrüttelt werden. "Split" wäre wohl der treffendere Album-Titel gewesen....


Band: Danijel Zambo

Titel/Release: Bliss/Album (Digital)

Label: DIY/Bandcamp

Erscheinungsjahr: 2017

Genre: Instrumental, Experimental, Post-Metal, Progressive Rock, Post-Rock, Acoustic

FFO: Ares One, Norio, Maeth

Links: Bandpage\\//Bandcamp\\//Facebook\\//Soundcloud\\//Twitter\\//Youtube




Stream & Buy Digitally "Bliss"

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler