Sonntag, April 13

Schatzsuche: Sofx - Besides Rarities



Old Gray sind heute, The World is a Beautiful Place & I am No Longer Afraid to Die und One Hundred Year Ocean waren gestern - und Sofx waren irgendwann davor. Vielleicht hat Derrick Shanholtzer-Dvorak einfach bloß Angst, irgendetwas zu verpassen. Gemeinsam mit den Screamo-Softies von The Book Slave , schien er jedenfalls mit seiner zwischenzeitlichen Nebenband Sofx auch die Lizenz zum Freidrehen bekommen zu haben. Wickelte Shanholtzer mit OHYO seine bitterbösen Texte noch in eine flauschige Wolldecke ein, arten die vier Songs der 2010er-Debüt-EP "Besides Rarities" nun auch instrumental aus. Auf inbrünstigem Geschreie, surfen atonale und spontane Gitarren in bester Paper-Chase-Manier entgegen der Welle, während das Schlagzeug wie ein Rudel Blechdosen am Auto befestigt kreuz und quer scheppert. Keine Ahnung, ob das nun rumpeliger Hardcore-Punk oder noisiger Post-Hardcore ist. In jedem Fall aber ist es ein weiterer schwer definierbarer und somit extravaganter Eintrag in Shanholtzers vielseitiger Diskografie.
"Besides Rarities" erschien in einer streng limitierten Auflage von 50 Tapes und dürfte nur noch mit sehr viel Glück in irgendeiner Flohmarktkiste gefunden werden. Auf Shanholtzer's Soundcloud-Seite gibt's die EP als Gratis-Download.
2011 sollte eigentlich die zweite EP "Faith Void Split" folgen, zu der ich allerdings keine Informationen finden konnte.



+++Tumblr////Last.fm+++

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler