Donnerstag, Februar 18

Traktor - Mean Business LP



Als ich Traktor mit ihrem Album "Lights" kennenlernte, erinnerte mich das damals ganz stark an den früheren Post-Hardcore-Punk der Schwedenlegende Refused. Klar, als schwedische Hardcoreband wird man an einen solchen Vergleich wohl nur schwer vorbeikommen können. Das Stockholmer Quartett wollte es auf diesen Vergleich ohnehin nie so wirklich drauf ankommen lassen. Zwischen Postcore und Hardcore-Punk versteckten sich die raffsüchtigen Melodien meistens unter einer viel-verknoteten Math-Schicht, was sie eher zu einer schwer verdaulichen Kost werden ließ, als zu bedingungslose Mitstreiter einer Jugendrevolution. Vielleicht bewegten sich Traktor auch deshalb, zumindest nach meinem Eindruck, stets im Schatten der großen Namen des Genres.
Mit ihrem neuen Album "Mean Business", ihr viertes, konnten sich die vier Schweden nun endgültig aus dem Fahrwasserstrudel ihrer Vorbilder befreien. Mit den anfänglich genannten Refused haben Traktor nunmehr relativ wenig am Hut (ok, nach "Freedom" haben sich Refused ja sogar selbst von ihrer eigenen Referenzliste geschossen). "Mean Business" beherbergt zehn dynamische Songs, ohne Ausnahme, die sich irgendwo zwischen Alternative, Punk und Indie ein- und auspendeln, und in denen nur selten ein wütender Hardcoreansatz durchschimmert. Eine 360°-Drehung, denn in diesem Maße mitgröltaugliche Refrains, gab es bei Traktor noch nie. Ein Hitalbum? - Vielleicht. Auf jeden Fall eines, das in Erinnerung bleibt. Und um mal meinen Vergleichseinstieg wieder aufzunehmen, das erinnert mich stark an den frenetischen Indiecore von Goodbye Fairground, als diese noch Paraquat hießen und ein viel zu wenig beachtetes Album namens "Goodbye Fairground" veröffentlichten.

Aus ökologischen Gründen erscheint "Mean Business" vorerst nur digital über das eigene Label Atlas Records. Sollte die 150-Download-Marke geknackt werden, wird's auch eine Vinylpressung geben, die dann die Downloadkäufer lediglich zum Preis der Versandkosten ergattern können.


DL "No Filter" & "When Light Comes"

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler