Mittwoch, Juni 27

The Sons Of Faow Verny - A Thunderous Light To Beckon Me



Kurzinfo:

Nicht erst seit der Kooperation der Labels Crapoulet Records und Spastic Fantastic wissen wir, dass der französiche Musiksektor über eine enorme freigeistliche Vielfalt verfügt. Was uns bisher aber eher im Hardcore zu begeistern wusste, breiten The Sons Of Faow Verny nun auf der Spielwiese des Emo- und Indierocks aus. Dabei öffnet das Quintett mit ehemaliger Never Again-, Who Needs Maps?-, The "Tan" Case-, Kazan- und After Taste-Beteiligung ihre ausladend-plänkelnden Songs immer wieder für Einflüsse aus dem Singer/Songwritertum, Post- und Folkrocks und sogar Emocores. Alles verstrickt in einer wohligen DIY-Ästhetik, der auch sympathische wie kratzige und nicht immer ganz eingängige Ohrwürmer wie "Each Night", "Naked Snake" und "Lost In This World" entspringen.


Band: The Sons Of Faow Verny

Titel/Release: A Thunderous Light To Beckon Me/EP (Digipak-CD; Digital)

Label: No Way Asso, Orchidscent Records, Bad Wolf Records

Erscheinungsjahr: 2017

Genre: Emo, Indie(-Folk), Punk

FFO: Cap' Jazz, Sister City, Young Philosophers

Links: Bandpage\\//Bandcamp\\//Facebook\\//Soundcloud\\//Youtube



 
DL & Buy "A Thunderous Ligh To Beckon Me"


0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler