Montag, Februar 25

The Haunted Continents


Bandpage//Facebook//Bandcamp//Myspace//Reverbnation

The Haunted Continents ist ein Duo aus Connecticut, bei dem sich James Downes als Sänger, Gitarrist und Keyboarder beteiligt und Matt Cascella für's Schlagzeug und die Percussions verantwortlich ist. Nach eigenen Worten, wollen die beiden 50er Soul mit 90er Alternative kombinieren oder nach der Fusion von Buddy Holly mit Weezer klingen. Das gelingt ihnen durchaus beachtlich. Vor allem die erste Hälfte ihres Debüt-Albums "The Loudest Year Ever" klingt frisch, frech und melodieverliebt wie letztere. Mit herzzerreißenden Songs über gebrochene Herzen, darf dann so ein Song wie "Acceptance" auch schon mal gern nach einem melancholischem Piano schreien. Wenn Downes wenig später mit seiner Stimme in Meter hohe Oktaven abdriftet, dann macht er den Albumtitel sowieso wieder buchstäblich zum Programm. Die Songs auf dem Album schrieb Downes ursprünglich für seine eigentliche Band Call It Arson, eine Alternative-Folk-Band, die er mit einem Freund im zarten Alter von elf Jahren gründete und mit der er anfangs - na klar - Weezer-Songs coverte. Als zweites Release folgte 2012 eine Split-7" mit Owlbiter, die Indie-Folk-Band angeführt von THC-Drummer Cascella. Man hilft sich halt. Übrigens erschienen sind alle drei Bands über Forest Park Recordings, dass über dem Labelstatus hinaus eher ein Band-Kollektiv darstellt.

DL & Buy The Loudest Year Ever

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler