Dienstag, Juni 4

Contrails - der Jubiläums-Post


Bandpage//Facebook//Tumblr//Soundcloud

Auf den Tag genau ein Jahr ist es nun her, als unser Tanzcafé durch die GEMA in die Knie gezwungen wurde (lese HIER). Der Neuanfang ist, denke ich, geglückt. Viel hat sich seitdem getan, neue Erkenntnisse haben sich erschlossen. Allen voran die, dass in den Untiefen des World Wide Web viel unbekanntes und unterschätztes Potential schlummert. Bands, die - so wie wir damals und heute nur noch gedanklich - der GEMA mit nichts weiter als dem ausgestreckten Mittelfinger entgegnen und den Preis ihrer Musik dem Hörer selbst überlassen oder gar kostenlos anbieten.

Bandpage//Facebook//Bandcamp
Der Rocki enthüllte damals Gerdas neues Gesicht mit einem Post zu Contrails Debüt-Album "All That Glows" (lese HIER). Auch beim österreichischem Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist Stefan Sieder hat sich eine Menge getan. Der unterhält Contrails nicht mehr als Ein-Mann-Band, sondern hat mittlerweile eine vollständige Crew um sich versammelt, darunter auch zwei Violinistinnen. Das verleiht seinen orchestralen Indie-Pop mehr Fülle und wird über anmutige Streicher in den Bombast geleitet. Mit seiner melancholischen Stimme, die immer auch etwas Britisches in sich birgt, führt Sieder auf seiner neuen EP durch drei verträumte und schwelgerische Melodien. Das sich das alles nicht im Kitsch verläuft, ist auch Martin Konvicka zu verdanken, der seine Gitarre auch gerne mal etwas härter ran nimmt. Konvicka und Siedel spielen zusammen mit Matthew Prokop und Joel Boyd, die beide auch bei Contrails Debüt-Album mitmischten, seit 2006 bei der elektronischen Post-Rock-Band Lehnen. Als Vorgeschmack auf ihr zweites Album "Awake" erschien Ende 2009 ihre Gratis-EP "Almost Awake". Für 2013 ist ein neues Album geplant.  

DL Contrails - The Safe Place EP


0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler