Montag, Juli 13

Ein gutes Pferd - Robotertauben EP



Band: Ein gutes Pferd

Titel/Release: Robotertauben/EP (einseitig bespielte 12" mit weißem, rotem oder blauem B-Seiten-Siebdruck; Digital)

Label: Bakraufarfita, Elfenart Records

Erscheinungsjahr: 2015

Genre: Punkrock, Emo, RAR (Rock-Against-Revolverheld)

FFO: Kazimir, Pascow, Muff Potter, Shutcombo, ARF (Anti-Revolverheld-Fans)

Links: Bandpage\\//Facebook\\//Bandcamp\\//Soundcloud\\//Youtube\\//Last.fm



Kurzinfo:

Das fand die Band gar nicht lustig, als ich sie im Kurzbeitrag zu ihrer Debüt-EP "Konferenz der Verwirrten" mit Revolverheld verglich. Freundlich, aber bestimmt wurde ich auf ihre zweite EP "Robotertauben" hingewiesen, um meine Meinung möglichst nochmal zu überdenken. Klar, keine hier bei uns erwähnte Band hat es verdient mit Revolverheld verglichen zu werden. Also rudere ich zurück und behaupte, dass Ein gutes Pferd vor allem für Freunde hymnischer Melodien empfehlenswert sein könnte, dabei den Punkschuppen aber immer noch der Stadionbühne vorziehen. Klingt doch schon besser, oder? Ein gutes Pferd ist jedenfalls eines, auf das man setzen und im Wesentlichen auch nicht viel verkehrt machen kann, wenn man ein Faible für melodischen Emo-Indie-Punk hat. Ein musikalisches Spielfeld, dass angefangen mit den frühen Muff Potter und spätestens mit den allgegenwärtigen Turbostaat überpflügt ist. Da sollte man schon konzentriert bei der Sache sein und immer ein paar Reserveideen im Ärmel haben, um in der Masse nicht unter zu gehen. Dem Berliner Quartett ist das scheißegal. Anstatt krampfhafter Post-irgendwas-Experimente, schütteln diese lieber vier eingängige, druckvolle und energetische Hits aus dem Ärmel, die vor allem wegen des intensiven und grundehrlichen Gesangs ihres Frontmannes Aaron im Kopf hängen bleiben.

Stream "Robotertauben"

Buy Here, Here, Here, Here & Here

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler