Mittwoch, August 10

Kuballa - Auf dem Weg durch die Zeit EP



Band: Kuballa

Titel/Release: Auf dem Weg durch die Zeit/EP (100x Clear & 200x Black 7"-Vinyl, Digital)

Label: KBLA RCRDS/DIY

Erscheinungsjahr: 2016

Genre: Punkrock, Emo, Deutschpunk

FFO: Edgar R., Captain PlaneT, Love A

Links: Bandpage\\//Facebook\\//Bandcamp\\//Myspace\\//Last.fm



Kurzinfo:

Bereits in der jüngeren Vergangenheit der Ludwigsburger Band Kuballa ging es recht turbolent zu: etliche Besetzungswechsel, die schließlich auch eine Umbenennung (ehemals Gerda Kuballa) nach sich zogen; beiläufige Nebenprojekte wie die pseudo-frankophonen Power-Popper Amélie & Les Sucettes; eigenes Label (KBLA RCRDS); eigene Radioshow ("Lazy Sunday" auf dem Freien Radio Stuttgart an jedem vierten Sonntag im Monat); und zuletzt auch noch Ärger mit einer Fehlpressung ihrer zweiten EP "Auf dem Weg durch die Zeit" (der 1. Song doppelt, der eigentlich 4. gar nicht drauf). Dabei hängt an der eigentlichen Bandhistorie ein noch wesentlich längerer Rattenschwanz, der die (ehemaligen) Beteiligten bis in die Spät-80er zurückzieht. Dem Gerücht nach, resultierten Kuballa gar aus der ehemaligen Soli-Verbindung Gruppe 14/2, die sich neben der Widmung gemeinnütziger Organisationen vor allem aber gegen die Atomkraft engagierte.
Mittlerweile ist die Band im Hier und Jetzt angekommen und fand im letzten Jahr mit Minutes From Memory-Schreihälsin Marta, die sich fortan bei Kuballa die Gitarre um den Leib schnallte, ihr vorläufiges, vielleicht sogar endgültiges Line-Up. Natürlich drückt sich die gesammelte Erfahrung der zum Teil Anfang-40er auch auf ihren routinierten Sound nieder. Dennoch klingen die vier Songs auf "Auf dem Weg durch die Zeit" zu keiner Zeit nach Alte-Herren-Rock, als vielmehr aufgewühlt und forsch nach vorne treibend. Eine frische Brise, die auch direkt vom Hamburger Elbhafen hinüber ins Schwabenland gezogen sein könnte und nicht den Anspruch erhebt, das Rad neu erfinden zu wollen. Allerdings bewegen sich Kuballa auch ein ganzes Stück weit weg vom angepriesenen Minimalismus, womit sie sich scheinbar selbst gerne unter den Scheffel stellen. Kuballa liefern eingängige Songs ab, in denen sich messerscharfe Gitarren schneiden und druckvolle Riffs bohren und die mit aufgeregt-leidenschaftlichem, teils aggressivem Gesang genau den Nerv der Zeit treffen. Wenn die Jungs und das Mädel das live auch so herüberbringen, wird es sicherlich ganz schwierig, die Tanzbeine still und die Aussprache trocken zu halten.

STREAM "Auf dem Weg durch die Zeit"

Buy Here or via Mail to: info@kuballa.org


0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler