Montag, August 22

Youth Avoiders - Spare Parts E.P.



Band: Youth Avoiders

Titel/Release: Spare Parts/EP (Digital, 7" in Planung)

Label: Deranged Records, Destructure Records, Build Me a Bomb Records

Erscheinungsjahr: 2016

Genre: Hardcore-Punk, Punk

FFO: Clowns, Gatherers, Dean Dirg

Links: Bandpage\\//Facebook\\//Bandcamp\\//Last.fm



Kurzinfo:

Es gibt sie also doch noch. Wäre ja auch zu schade gewesen, hätten sich die fünf (Wahl-)Pariser Punk-Veteranen nach ihrem 2013er Hit-Album klammheimlich aus dem Staub gemacht. Seit 2009 gibt es die Youth Avoiders bereits, die sich aus einer Menge B-Prominenz der französischen Undergroundszene wie Black Spirals, Youssouf Today, Toad Flanders, Noisy Champs, Peur Panique oder RIXE zusammensetzt. Dennoch hat sich das Quintett nicht erst seit dem Album zu einer Art Main Act entwickelt. Schon auf den vorherigen EP's ließ sich erahnen, dass die Hauptstadtkatakomben irgendwann einmal nicht mehr ausreichen würden, denn die Youth Avoiders hatten von Anfang an ihr eigenes Verständnis vom Hardcore-Punk: eine rotzige Attitüde verpackt in treibenden Melodien. Das kennt man in etwa auch von Refused zu Zeiten von "The Shape of Punk to Come", die ihre fast schon mainstreamigen Melodien mit Lyxzén's räudiger Schreistimme immer wieder zurück in den Punk lotsten, aber auch von artverwandten Vertretern wie Kvelertak, Pulled Apart By Horses oder Every Time I Die. "Spare Parts", ihr fünftes Release (allesamt als PWYW-DL auf Bandcamp), führt den Gedanken des vorangegangenen Albums nun nicht nur weiter fort, sondern setzt ihm auch noch eine gehörige Schippe Melodie und Eingängigkeit oben drauf. Vier Songs, die sich abermals unterhalb der Zwei-Minuten-Grenze bewegen und ohne Umwege ihr Ziel erreichen. Mittlerweile kommt die Band ohne Orgel aus. Dennoch haftet der EP, allem voran "Crushing Machine" und "Face Up to It", eine dezente Garage- und umso größere Punk'n'Roll-Note an.
Ich sage es mal so: "Spare Parts" ist nur deshalb keine Pop-Punk-EP geworden, weil sich Sänger Christopher Gaultier noch einiges an Wut im Bauch aufgespart hat und seinen Stimmbändern der Schmutz vergangener Chaostage anhaftet.

Im März/April dieses Jahres waren Youth Avoiders auf großer US-East-Coast- und Puerto Rico-Tour. Mit dabei waren auch die Garage-Punks (Aha!) Stalled Minds, dem jüngeren Nebenprojekt von YA-Gitarrist Christoph Schmidt und -Drummer Marlon Roux.

DL Spare Parts E.P.

Buy Here, Here, Here, Here & Here


0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler