Mittwoch, September 12

Raucнen - Tabakbörse



Kurzinfo:

Schon wieder so eine garstige Frontfrau, die sich hemmungslos und wutentbrannt über die deutsche Gesamtscheiße auslässt. Da Bandnamen und eigens kreierter Stil ("Mopedpunk") in Besprechungen einschlägiger Webzines schon genug Wortspielereien über sich ergehen lassen mussten, beschränke ich mich auf das Wesentliche. Sieben Songs schmücken das Debüt des Hamburger Quartetts, die knapp zehn Minuten von der Hörerschaft einfordern. Auf der Basis von mal schnelleren und mal langsameren, in jedem Fall aber treibenden Hardcore-Punk-Melodien, erbricht sich die Sängerin u. A. über "deutsche Tugenden", Mackertum, Junggesellenabschiede und dem post-modernen Hassobjekt Schrebergartenkolonien. So und nicht anders sollte wütender, ernstzunehmender Punk klingen. Hoffentlich kommt da noch mehr.


Band: Raucнen

Titel/Release: Tabakbörse/EP (100x Mint Green & 200x Vinyl w/ Screenprinted B-Side; Digital)

Label: Zeitstrafe

Erscheinungsjahr: 2018

Genre: Powerviolence, Hardcore-Punk

FFO: Strafplanet, Boston Curtis, Slow Meth, Sacridose

Links: Facebook\\//Youtube\\//Instagram
  



DL "Tabakbörse"

Buy Here & Here


0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler