Sonntag, Februar 24

Stuntmen - Endlich mal wieder Spanien!

Facebook//Soundcloud//Myspace


Vielleicht liegt es ja an der spanischen Sprache, dass sich vielerlei Musik gleich anhört? Oder am spanischen Temperament? Im Grunde spaltet sich die spanische Musik in drei Kategorien: 1. Trash-Metal, den vor allem Max Cavalera dort populär machte, der sich nach seiner Soulfly-Ära jedoch nicht gerade mit maßlosem Ruhm bekleckerte. 2. Die Iglesias', für die es keinen anderen Liebestöter mehr benötigte, wenn man sie erst einmal gehört hat. 3. Héroes del Silencio, die trotz zahlreicher Platten (darunter auch die Goldene) irgendwie nicht über den Status des One-Hit-Wonders hinaus kamen. Stuntmen aus Valencia geben sich zu fünft die Ehre, lassen gut gestimmte Gitarren laut aufheulen und erinnern mit ihrem Heavy-Rock an letzt genannte Helden. 2012 erschien ihre selbstbetitelte Debüt-EP, vielleicht genau zur rechten Zeit, wo doch gerade sämtliche Radiosender ihre Inventur abgeschlossen haben, "Entre dos Tierras" aus den staubigen Truhen kramten und wieder in die tägliche Playlist aufnahmen.     

DL s/t EP

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler