Dienstag, September 17

Rattenkoenig - Bahnhofsvorplatz im Herzen EP


Facebook//Bandcamp

Ist von einem Rattenkönig die Rede, handelt es sich entweder um das ekelhafte und zugleich faszinierende Phänomen, dass sich die Schwänze einer Vielzahl von Ratten in einander verknoten und sich dieser wahrhaft beispiellose Zusammenhalt gegebenenfalls noch durch zusätzliches Verkleben durch Exkremente verstärken kann. Oder man spricht von einem sehr fetten Exemplar, die sich von seinen Artgenossen beköstigen lässt. Bis auf die Äußerlichkeiten, verbindet die beiden Nager-Exoten somit vor allem ihre Gemeinsamkeiten: je dreckiger und vollgemüllter die Straße, desto heimischer fühlen sie sich; sie scheren sich einen Kehricht darum, ob ihr Anblick beim gemeinen Fußvolk Unbehagen und Schauder hervorruft; und sie lassen sich aus ihrem Revier nicht vertreiben sondern kommen dann zurück, wenn du's am wenigsten erwartest.
Und während jetzt einige Leser noch immer glauben, versehentlich auf einen Artikel über die Könige der Kanalisation gestoßen zu sein, habe ich klammheimlich den Bogen zum Mainzer Quartett Rattenkoenig geschlagen, die nach ihrem Demo-Debüt "Bu**en auf's Maul...EP" (sorry für die **, aber wir wollen ja schließlich nicht die falsche Lesergruppe anlocken) und der in besserer Qualität gefolgten "Monaco Asozial"-EP, nun also ihre offizielle zweite EP "Bahnhofsvorplatz im Herzen" nachlegen. Vier neue Songs feinster und asozialer Deutschpunk, der sich auch wunderbar in den 80ern zurechtgefunden hätte. Während "Stullenbart" die braune Brut samt Staatsgefolge mit einem herzlichen NICHT-Willkommen in Empfang nimmt, frönen "Feuerwehrkraftzersetzung" und "Ich wasch mich nie" das Faulenzerleben. Letzteres flirtet sogar mit einer tollen Melodie und Kopfnicker-Chören, wird durch den pissigen und unsanften Gesang aber schnell wieder auf den dreckigen und rauhen Boden der Tatsachen geholt. Passt soweit, fehlt eigentlich nur noch der Sprung auf's Tape oder Vinyl.



DL Bahnhofsvorplatz im Herzen EP
DL Monaco Asozial EP

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler