Donnerstag, März 20

Old Gray - An Autobiography LP



Old Gray aus New Hampshire ist wieder mal so eine Band, die auf hundert Hochzeiten und mehr gleichzeitig tanzen will. 2011 debütierte das Quartett mit ihrer Demo-EP, auf der auch Bicycle-Sunday-Sänger Joe McAndrew zu hören war, und auf der sich die Amerikaner noch eher im plänkelnden und akustischen Midwest-Emo verloren. In den folgenden zwei Jahren folgten mehrere Line-Up-Wechsel, EP's, die etwas mehr die Nähe zum Screamo und Post-Hardcore suchten, Solo-Akustik-Splits, Samplerbeiträge und etliche Nebenbeschäftigungen (u. A. Cameron Boucher, Sorority Noise, Youth Funeral). 2013 gelangten Old Gray mit "An Autobiography" auch zu ihrem ersten Full Lenght. Den Geheimtippstatus hatten sie zu diesem Zeitpunkt bereits längst hinter sich gelassen, sodass Diejenigen, die erst mit diesem Album auf die Band aufmerksam geworden sind, eigentlich keine Zeit mehr mit der Suche nach den rar gesäten Demo-CDr's und Split-Tapes verschwenden mussten. "An Autobiography" kann über diese Tatsache hinwegtrösten, denn neben einigen Gastsängern - darunter auch die kreischende ex-Cerce-Frontfrau Becca Cadalzo - bauen Old Gray erstmalig eine Violine in ihrem Songgeflecht ein. Auf dieser Grundlage erfahren die acht Songs der LP eine vollkommen neue Intensität, bzw. die düstere Thematik um Todesängste, Einsamkeit und Selbstaufgabe einen atmosphärischeren Background, was auf den ungestümeren Vorwerken in dieser Dringlichkeit noch nicht unbedingt zu erkennen war. Die musikalische Nähe zu The World is a Beautiful Place & I am No Longer Afraid to Die oder We Came Out Like Tigers scheinen sie dabei nicht ganz zufällig gefunden zu haben. Mit erst genannter teilen sie sich seit diesem Jahr nicht nur Gitarrist Derrick Shanholtzer-Dvorak, sondern ihm dürften sie es auch zu verdanken haben, dass "An Autobiography" bereits in der zweiten Auflage über das Windhamer Label Broken World Media erschien. Über das englische Partnerlabel Dog Knights Productions, auf dem auch WCOLT mit ihrem Debüt-Album vertreten sind, ist das Album auch als streng limitiertes Double Pack mit alternativem Cover (25 St.) erhältlich.



+++Tumblr////Facebook////Bandcamp////Twitter////Soundcloud+++

DL An Autobiography LP
DL Do I Dare Disturb the Universe EP

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler