Sonntag, Oktober 21

Cannahann - Staub und Wasser



Kurzinfo:

So stilistisch durchwachsen ihre Nebenprojekte Die ignorierte Art, 52 Hertz, Thoreau, Paulinchen Brennt, Jaked Off Short And Heads, BØRLAUB und Tending To Huey auch sein mögen, mit Cannahann gehen die vier Franken ihren Weg durch altehrwürdigen Alternative/Stoner/Desert Rock unbeirrt weiter. Entgegen ihres vielleicht noch etwas experimentierfreudigeren Debüt-Albums "NN", steht auf dem Nachfolger "Staub und Wasser" nun eindeutig die Rhythmussektion im Rampenlicht der Stadion-tauglichen Bühne. Die Single "Echolocation", die zusammen mit dem Exklusivsong "A Colour Story" und einer Demo-Version vom Albumsong "Thinkable" auf CD-R gebannt und zur Releaseshow an die ersten 25 Gäste vergeben wurde, ist mit seiner markanten Melodie sicherlich auch der einprägsamste Song des Album. Aber auch der Opener "A Murky Room", der nach etwas Anlaufzeit zum Ende hin vollkommen durchdreht, oder die Scumbucket-Gedächtnishymnen "Do The Crawl" und "Beatitude", haben den schweren Groove locker-leicht in der Hüfte sitzen. Dazwischen finden sich natürlich auch immer wieder ein paar Ausreißer, die das Alternative/Stoner/Desert-Grundgerüst des Albums etwas zum Wackeln bringen und hinüber zu benachbarte Genres wie Bluesrock und Psychedelic schwanken.
Alles in Allem ist "Staub und Wasser" aber ein homogenes Album, das den Schwerpunkt klar auf ein großes ROCK legt - auch Dank der kräftig-erhabenen Stimme von Ralf Rossbach und dem tonnenschweren Master der Tonmeisterei.


Band: Cannahann

Titel/Release: Staub und Wasser/Album (100x Clear Vinyl; 200x Black Vinyl; 500x Digipak-CD; Digital)

Label: Barhill Records

Erscheinungsjahr: 2018

Genre: Alternative, Stoner Rock, Hardcore, Desert Rock

FFO: Hyne, Element Eighty, Scumbucket, Samavayo

Links: Bandpage\\//Facebook\\//Bandcamp\\//Youtube\\//Instagram


Stream "Staub und Wasser"

Buy Here & Here



0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler