Freitag, Oktober 26

Figurines - Live is Life



Vor vier Jahren kam ich in den Genuss das dänische Trio Figurines im beschaulichen Objekt 5 in Halle/S. live mitzuerleben. Eher zufällig und aus Beschäftigungslosigkeit resultierend, denn bis dato kannte ich diese Band noch nicht. Anscheinend im Gegenteil zu allen anderen Anwesenden, denn die Bude war rappelvoll. Pünktlich zum ersten Song konnte man froh sein, wenn noch genügend Bewegungsfreiheit vorhanden war, um sein Bierglas zu Munde zu führen. Und das war eigentlich ziemlich schade, denn der hymnenhafte Indie-Pop der Figurines verlangte definitiv nach mehr, als bloßes Kopfkreisen und schüchternes Wackelmännchen.
Am 09.April 2011 spielten sie nun also ihr letztes Konzert ihrer Dänemarktour, bevor es wenig später über den großen Teich ging. Beschäftigungslose dürften inzwischen nicht mehr so einfach an Tickets gelangen, denn mittlerweile füllen die Dänen auch große Hallen und haben sich einen beachtlichen Ruf als hervorragende Live-Band erarbeitet. Zu recht, denn live schaffen sie es, ihren Melodie verliebten Indie noch mehr Energie zu verleihen. Fünf Songs ihres Konzertes griff sich die Band nun also heraus und fügte diese auf eine Live-EP wieder zusammen. Die EP könnt ihr euch für lau auf Bandcamp saugen.
Als Support für ihren damaligen Gig waren der Indie-Popper/Singer-/Songwriter The New Spring und die im Fahrwasser der Figurines schwimmenden Crazymoney.



Facebook

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler