Freitag, Juli 26

I Saw Daylight - Despair EP



Um mittels der Musik besondere Emotionen zu vermitteln muss man sich nicht zwangsläufig traurigen Themen widmen. Es reicht völlig aus wenn unendliche Hingabe und Leidenschaft zu spüren ist, was jede gute Band so unverfälscht macht. Was passiert, wenn man trotz Unverfälschtheit noch sentimental wird, erleben wir bei den (Post-)Hardcore'lern von I SAW DAYLIGHT. Die fünf Ulmer vermischen aber nicht nur Kritik, Tragik und ihre Liebe zur Musik miteinander sondern machen durch Gitarrenlastigkeit und Schrei-Chöre ordentlich dampf, damit es nicht zu sentimental einher geht. Obwohl es für derartige Musik eher untypisch ist, ließe sich im Club gut ein Pit bilden.. vermutlich sogar zum gemeinsamen Heulen. Die E-Gitarre, die sich weitestgehendst im Hintergrund hält, spielt eindringliche Melodien, zu denen der Frontmann schreit, als hänge sein Leben davon ab. Anzunehmen ist es zumindest, wenn man genauer auf die sentimentalen Lyrics über Menschlichkeit und Verzweiflung achtet. Herausgerissen aus diesen quälenden Gedanken wird man zumeist von besagten Schrei-Chören und anderen Metal-Anlehnungen, die einen absolut gelungenen Kontrast dazu darstellen und zum Mitsingen auffordern. Beim Konzert also genau das Richtige!

ISD spielen übrigens am 06.08. zusammen mit HORSE THE BAND und ROLO TOMASSI beim Free & Easy Festival in München. Wer die Möglichkeit hat dort hinzugehen, sollte das auf jeden Fall tun. Der Eintritt ist frei.

Facebook

DL Despair EP & Kaufen!

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler