Donnerstag, Juli 11

Vows - Winter's Grave


Bandpage//Facebook//Bandcamp

Vows wurde 2011 von den beiden Amerikanern James Hencken und Jeffrey Pupa ins Leben gerufen, unter der sie noch im selben Jahr ihr Debüt-Album "Winter's Grave" komplett in Eigenregie aufnahmen und veröffentlichten - als Tape- und CD-Version und als Free-Download über Bandcamp. Beide Musiker - oftmals auch unter den Pseudonymen Nillo und Bone Blanket anzutreffen - sind Mitglieder und -begründer des Crystal Mountain Music Collectives, einem Zusammenschluss von befreundeten Musikern, die gemeinsam die eigene und die Musik labelloser Bands produzieren. Vows kombinieren auf ihrem Debüt Dream-Pop mit Indie und verpacken das Ergebnis in schwelgerische Songs, die je nach Tempo zu verträumten Melodien verschmelzen oder in ihren schnelleren Momenten beim Alternative anklopfen. In jedem Fall sollte man aber ein Faible für Vintage-Sound mitbringen, denn in ihren kitschigsten Momenten klingen Vows wie der Soundtrack zu einer 40er-Jahre-Liebesschnulze (z. B. "Born a Wolf"), an anderer Stelle stark nach den Beach Boys (z. B. "Winter's Grave"). Für ihr im März 2013 erschienenes zweites Album "Stranger Things" (höre HIER) wurde das Bandetat auf vier Mitglieder aufgestockt. Im Wesentlichen hat sich dadurch nicht viel geändert, außer dass sich ihr Sound ein Stück weit dem Shoegaze nähert. Derzeit sucht die Band noch händeringend nach Sponsoren, die ihnen bei den Vinyl-Releases beider Alben unter die Arme greifen sollen. Da gehört ihre Musik ja auch eigentlich drauf.          

DL Winter's Grave

Buy Here, Here & Here

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler