Montag, November 5

Broken Whore Records



Kleines, in Pittsburgh gelegenes Record-Label um Eignerin Jules Levine, die neben ihren eigenen Electro-Chiptune-Sachen überwiegend Hip-Hop-Künstlern mit Hang zum Electro-Klangexperiment eine Starthilfe gibt. Von seltsam funktionierendem Breakcore (Bear Skull), über die Hip-Hop-Proleten Basketball Trybe, bis hin zum funky Rapper Sneaky Mike. Alles erlaubt, solange die Electronic bloß nicht zu kurz kommt.


0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler