Donnerstag, November 15

Planes Go Faster - Leider nur Indie


Facebook

Die dreiköpfige Band aus Pinckney, MI macht mit ihrer Musik fast alles richtig. Aber eben bloß fast. Sänger und Gitarrist Joey Klein besitzt eine Stimme mit enorm hohen Wiedererkennungswert und weiß diese auch sicherlich gut einzusetzen. Das Problem ist nur, dass diese Stimme für Indierock zu unterfordert ist. Planes Go Faster sind nämlich in erster Linie eine Indierockband, die zwar auch liebend gern zu Alternative-Explosionen neigt. Dies geschieht aber weitgehendst auf instrumentaler Basis. Stellenweise erinnert mich der unbekümmerte, irgendwas zwischen nasalen und kratzenden, Gesang an den eines J. Mascis. Möchte man Klein mal außerhalb seiner eher zurückhaltenden und stoischer Haut erleben, kann man das nur, wenn man im Song "Wait" buchstäblich Ausdauer beweist. Und dieses letzte kurze Stück hat es echt in sich und lässt leider nur erahnen, was da noch alles möglich gewesen wäre, hätten sich PGF dazu entschlossen, eine Grunge-Band zu sein. Nun gut, ihre Musik macht das natürlich nicht schlechter...        

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler