Dienstag, Oktober 28

Muskelprotz - Im Fitnesswahn Demo



Ja Mensch, was will man denn von einem Typen erwarten, der schon in so komischen Kombos wie Over the Top, Eisenfaust oder Kommando Zurueck hyperaktiv abgezappelt hat? Der sein Label Unterschichten Records nennt und sich somit selbst in die Ecke stellt? Und der mit nicht weniger schrägen Typen wie Lars Hannemann (u. A. Neon Bone, Absorber, Galaxor) in noch schrägeren Kombos wie Regina Regenbogen abhing? Eben! Sascha Wiesbrock aus Münster ist ein Original. Ein Punk. Und darüber hinaus vielleicht auch ein Proll, wie er mit seiner eigenen Band Muskelprotz nun das augenscheinliche Zugeständnis dafür abliefert. Die jahrelangen Trash-Punk-Eskapaden in seinen vorherigen Bands, die ihn nicht nur zum Label Kill All Humans Records seines ehemaligen Bandkollegen führten, sondern nachvollziehbarer Weise auch in die Hände von Maz trieben, sitzen ihm noch tief in den Knochen. Mit Muskelprotz leuchtet er nun das Spannungsfeld zwischen wahnwitzigem Electro und ironischem Deutschpunk aus, was ihn somit unmittelbar im näheren Umfeld von Bands wie Antitainment, Lafftrak oder Ursus platziert. Auch Wiesbrock legt den Schwerpunkt gewissermaßen auf seinen Gesang, der sich mal überdreht und hysterisch, mal prollig oder einfach nur asozial in die recht eingängig zusammengeschusterten (Party-)Songs drückt. Formvollendung finden diese in meist ironischen Texten mit sarkastischen Untertönen über Alltagssituationen. Und wer schon so dreist ist und selbst den Freigeist des Punks auf die Schippe nimmt, der darf dann auch ungeniert muh auf CDU, Jammertal auf egal oder heimgesucht auf Flucht reimen.
Im November letzten Jahres debütierte er mit dem Demo "Im Fitnesswahn", das einen Monat später auch in einer limitierten Stückzahl auf Tape erschien, inklusive DLC + Download eines Bonussongs.

Neue Songs sind wohl schon im Kasten und sollen Ende Oktober auf 7"-Vinyl unter's Volk gebracht werden.



+++Facebook////Blog////Twitter////Soundcloud+++

DL Im Fitnesswahn Demo

Buy Here or Here

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler