Donnerstag, November 22

Caust - Emoviolence aus Virginia


Facebook//Tumblr

Aus dem Norden Virginias kommt dieser Fünfer hier, mit einer Menge Emotionen, etwas Punk und reichlich Galle im Gepäck. Allesamt waren schon mal bei irgendeiner anderen Hardcore, Post-Hardcore oder Powerviolence-Band aktiv. Das hier also kein Süßholz geraspelt wird, dürfte somit klar sein. Emoviolence lautet die große Überschrift, sich zusammensetzend aus Emo, Powerviolence und Screamo. Da braucht man gar nicht weiter ausholen, denn genau wie es sich liest, hört es sich im Endeffekt dann auch an. Inbrünstige Screams - mal brachial, mal mitreißend, mal grindig - auf Instrumentengeschredder, melodiösen Hooks und astreinen Riffs. Dazu gutes Timing, auch mal die Geschwindigkeit heraus nehmen. Bietet somit in den relativ kurzen Songs mehr Abwechslung und Unberechenbarkeit, als das bei vielen Kollegen aus der Verwandschaft der Fall ist. Geht ab!!

DL Page Turner EP

Buy Here, Here, Here and Here

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler