Mittwoch, November 7

Kayo Dot live, Maudlin of the Well verschenken Fan-gesponsertes Album


--------------------------Bandpage//Facebook//Myspace//Bandcamp-------------------

Kayo Dot aus Brooklyn setzten sich 2003 im Grunde aus dem kurz zuvor zerbröselten Skelett einstiger Maudlin of the Well zusammen. Kopf der Truppe blieb weiterhin Toby Driver, der um sich herum eine Schar freigeistlicher Artgenossen postierte, zusammengeklaut von nicht weniger tonnenschweren Auswüchsen wie Time of Orchids, Tusk, Secret Chiefs 3 und Hazel-Rah. Mit einem Orchester, das zumindest schon einmal die Hölle gesehen hat, werden liebliche Klangteppiche ausgerollt oder in kakophonischer Schönheit entfaltet. Stets mit der selbstgeschafften, avantgardistischen Freiheit. Kein Wunder also, dass ihr Debüt ausgerechnet auf John Zorn's Tzadik-Label erschien und sie später Unterschlupf bei Hydra Head fanden.
Im Rahmen der Promotion ihres 2010er Albums "Coyote", lieferten Kayo Dot eine Live-Performance beim Radiosender WMBR ab. Diese kann man sich nun über ihre Bandpage kostenlos downloaden, nebst anderen Live-Songs. 
DL Live-Performance "Coyote"
DL Live-Songs: Song 1, Song 2, Song 3, Song 4, Song 5, Song 6, Song 7

Buy here and here and here

Bandpage//Facebook//Myspace

Mit der (finanziellen) Hilfe von 87 Fans fanden Maudlin of the Well 2009 noch einmal zusammen, um ein Album aufzunehmen, dass direkt an die Fangemeinschaft gerichtet sein sollte. Dass heißt, ein Album für Jedermann kostenlos. "Part the Second" kann man sich von der Bandpage downloaden, wo auch die Namen der "Sponsoren" aufgelistet sind. 
Fünf bedächtig und einfühlsame Lieder, die weniger avantgardistisch und daher eher dem Post-Rock zuzuordnen sind.

DL Part the Second
Buy here and here and here 

0 Kommentare:

Kommentar posten

Jahres-Sampler